ZUHAUSEALTWERDEN.CH
 

03.03.2020

Wenn ein Virus uns die Achtsamkeit lehrt

Achtsamkeit (3).jpg

Es wird Frühling, viel zu früh. Doch die Natur hat ihre eigenen Gesetze. Die Blüten finden ihren Weg zur Sonne, in Erwartung bald wieder Früchte zu tragen.
Wir Menschen hingegen lassen uns bremsen durch das neue Coronavirus. Es zwingt uns, auf uns acht zu geben. Achtsamkeit zu üben, wen wir treffen und wem wir Nähe zulassen, wie wir uns waschen, was wir essen und wieviel wir schlafen.
Doch Corona bedeutet auch Krone. Es ist uns überlassen, ob wir in Gedanken uns eine Dornenkrone aufsetzen und in Angst und Panik versinken oder ob wir uns für eine Krone aus zarten Frühlingsblüten entscheiden und vertrauensvoll und positiv der Zukunft entgegensehen. Die Blüten sind zart und empfindlich. Doch bei sorgfältiger Behandlung und achtsamem Umgang werden sie, wenn es sein darf, im Sommer Früchte tragen.

Admin - 17:38 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.